Ansteuerung eines alphanumerischen LC-Display (mit PIC-Mikrocontroller, Elektronik)


zurück zu Elektronik, Homepage


1. Grundlegendes zum LC-Display

LC-Display

LC-Displays sind in den letzten Jahren auch für den Hobbyelektroniker preiswert geworden und eignen sich aufgrund der geringen zusätzlichen Hardware sehr gut für die Anzeige von Werten, Informationen oder zur Eingabe von Parametern.

LC-Displays werden von vielen Herstellern auf der ganzen Welt hergestellt. Wie viele Zeichen dargestellt werden können ist sehr unterschiedlich. Es gibt einzeilige, zweizeilige und vierzeilige Typen, die jeweils 8, 16, 20 oder 40 Zeichen je Zeile darstellen können. Die Ansteuerung dieser unterschiedlichen Typen ist aber einheitlich und soll hier näher beschrieben werden.

Dass diese LC-Displays einheitlich angesteuert werden verdanken wir dem Hitachi-Controller HD44780. Dieser hat sich als Standard durchgesetzt und wird von allen LC-Display-Herstellern verwendet. Daneben gibt es aber noch Controller anderer Hersteller, die aber kompatibel zum HD44780 sind.

nach oben


zurück zu Elektronik, Homepage

Autor: Buchgeher Stefan
Erstellt: 19. Februar 2004
Letzte Änderung: 23. Februar 2011